Vorstand sieht 2018 mau. Einschlag folgte in der Markttechnik

Deutsche Pfandbriefbank AG (Bloomberg: PBB GY)
WKN: 801900 / ISIN: DE0008019001

Bitte beachten Sie dazu unseren Disclaimer

Quick Take

Die Aktionäre der Deutschen Pfandbriefbank wurden diesen Monat gleich zweimal überrascht. Zum einen passte das Zahlenwerk für 2017 gut zu Gesicht und wurde garniert mit einer angehobenen Gewinnprognose für das Gesamtjahr. Was folgte war dann jedoch nicht mehr ganz so positiv. Zumindest sieht es der Markt heute so.

Sieht das Management schwarz für 2018?

Investoren darauf gehofft, dass die Bank bereits konkrete Angaben für 2018 machen wird. Diese Erwartung erfüllte sich allerdings nicht. Die Ziele für das Gesamtjahr 2018 will die Bank erst zur Vorlage der Jahresbilanz 2017 Anfang März bekannt geben. Gleiches gilt für den Dividendenvorschlag.

Investment/Trade Implications

Technische Korrektur läuft.

Damit war der Startschuss freigegeben für eine Korrektur am heutigen Tag, nachdem der Wert in den letzten Wochen technisch einwandfrei gelaufen ist und seinen bisherigen Jahreshöchststand bei 13,38 Euro erreichte. Technisch ist aktuell nicht sehr viel passiert, wenn auch die heutige Tageskerze in Ihrer deutlichen Ausprägung zur Vorsicht mahnt, der Trend ist jedoch aktuell noch nicht gefährdet. Die Mischung aus Überhitzung und Gewinnmitnahmen prägen hin und wieder das technische Bild. Gerade auch bei Werten aus der mittleren Reihe. Die Liquidität ist deutlich geringer und größere Verkäufe machen sich dann schnell in der Markttechnik bemerkbar.
Mögliche Ziele auf der Unterseite

Die Korrektur muss heute noch nicht beendet sein. Die Markttechnik lässt noch einen Spielraum bis etwa 11,85 bis 12,25 Euro. Viel weiter sollte der Verkaufsdruck jedoch nicht gehen, da ansonsten der kurzfristige Trend in Frage gestellt werden müsste. Im schlimmsten Fall müssten dann wieder die Preise vom Juni als Ziele herangezogen werden und die liegen deutlich tiefer Richtung 10,32 Euro. Aktuell ist die technische Lage jedoch noch stabil.

Derivat powered bei Deutsche Bank X-markets

Deutsche Pfandbriefbank AG WAVE XXL Call
WKN: DM664A / ISIN: DE000DM664A5

Deutsche Pfandbriefbank AG WAVE XXL Put
WKN: DM3H81 / ISIN: DE000DM3H811

Diese Analyse auch Live auf nextmarkets!

Sven Kleinhans
Momentum Institutional GmbH

 

Recommended Posts

Leave a Comment