FRESENIUS SE: Technischer Bullen Konter nach Quartalszahlen

Fresenius SE & Co. KGaA St.
WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604

Die Fresenius-Familie berichtete heute über das vergangene Quartal und können die Händler aktuell nicht wirklich begeistern, betrachtet man rein die Tageperformance. Beide Unternehmen erfüllten zwar in den Monaten Juli bis September in etwa die Erwartungen von Analysten und bekräftigten auch die Ziele für 2017, aber wie so oft, reicht das zunächst einmal um die Marktteilnehmer ein paar Chips vom Tisch nehmen zu lassen. In einer ersten Reaktion zu Fresenius stufte ein Analyst der Commerzbank die Aktie weiter auf „Kaufen“ und errechnete ein Kursziel von 85 Euro und JPMorgan kommt bei Fresenius Medical Care auf ein Preisziel von 95,40 Euro sowie dem Label „Overweight“.

Technisch betrachtet eröffnete Fresenius heute Morgen auf neuen Jahrestiefs, konnte sich im Laufe des Handels jedoch wieder erholen. Dennoch ist der Abwärtstrend seit Sommer dieses Jahr intakt und der Aktienpreis glänzt mit fallenden Hochs. Dennoch gelang es den Käufern zunächst einmal die Unterstützung bei rund 67 Euro zu bestätigen und die Aktie weißt über einen modifizierten RSI eine überverkaufte Marktsituation aus. Es bräuchte aktuell jedoch ein höheres Niveau oberhalb von 73 Euro um eine technisch, positive Prognose stellen zu können. Zwischen 67 Euro und 73 Euro bleibt die Aktie der Fresenius SE in einem neutralen Trading-Markt.

Unter Sentifi weisst Fresenius SE mit über 400 Prozent Zuwachs das größte Interesse in Social Media aus. Auch die Umsätze auf der Handelsplattform XETRA und Börse Stuttgart (Gut 70 Millionen Euro) sind überdurchschnittlich.

Derivate

Fresenius SE & Co. KGaA St. WAVE Unlimited Call
WKN: DL5EYV / ISIN: DE000DL5EYV8

Fresenius SE & Co. KGaA St. WAVE Unlimited Put
WKN: DM5BWW / ISIN: DE000DM5BWW5

Sven Kleinhans
Momentum Institutional GmbH

 

Recommended Posts

Leave a Comment